Entsorgungslogistik


Die Entsorgungslogistik umfasst die Planung, Steuerung und Überwachung von Abfall-Stoffströmen, die entweder verwertet oder beseitigt werden sollen. Ziel der Entsorgungslogistik ist es einen möglichst hohen Anteil der anfallenden Stoffe zu verwerten. Dabei kann es sich um diverse Abfallstoffe, Produktionsüberschüsse, Fehlmargen, Verpackungsmaterialien oder ähnliches handeln. Weitere Aufgaben bestehen in Transport, Umschlag und der Lagerung der verschiedenen Abfälle. Falls nötig werden die Abfälle weiterbehandelt und ihrer eigentlichen Entsorgung zugeführt.

Seit 1985 ist Werner Heckt im Bereich Entsorgungslogistik tätig. Dabei wurde der Aufgabenbereich stetig erweitert. All das führte dazu, dass unser Familienbetrieb als Entsorgungsdienstleister zu einem „Allrounder“ wurde. Wir stellen unseren Kunden Container zur Verfügung, führen Transporte durch, übernehmen die Behördenbearbeitung und achten darauf, dass die gesetzlichen Vorgaben und Rahmenbedingungen eingehalten werden.

Des Weiteren sind wir im Besitz einer gültigen Abfallmaklergenehmigung („Genehmigung für Vermittlungsgeschäfte“ nach § 50 Abs. 1 Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz (KrW-/AbfG) vom 27.09.1994 (BGBI. I S. 2705). Somit können wir unseren Kunden oftmals verschiedene alternative Entsorgungswege aufzeigen und anbieten.